Freunde Stockalperschloss

Am Dreikönigstag 2005 wurde die „Vereinigung Freunde Stockalperschloss“ aus der Taufe gehoben. Der Verein unterstützt auf ideeller und materieller Basis den Unterhalt, die Pflege und die Promotion des Stockalperschlosses – dies namentlich durch objektbezogene Finanzhilfen. Die Tätigkeiten des Vereins werden mit der Stiftung für das Stockalperschloss sowie mit der Stadtgemeinde Brig-Glis koordiniert.

Eine Mitgliedschaft in dem Verein steht sowohl natürlichen wie auch juristischen Personen offen: Natürliche Personen entrichten einen Jahresbeitrag von mindestens Fr. 50.00; für juristische Personen beläuft sich dieser Betrag auf mindestens Fr. 100.00. Wer einmalig den zwanzigfachen Jahresbeitrag entrichtet, wird zu einem Mitglied auf Lebenszeit ernannt, und von der Zahlung weiterer Mitgliederbeiträge befreit.

Die Generalversammlung wählt für die Dauer von vier Jahren einen Vorstand von mindestens drei Mitgliedern. Der aktuelle Vorstand setzt sich wie folgt zusammen:

  • Ständerat Rolf Escher, Präsident
  • Stadtschreiber Dr. Eduard Brogli, Vize-Präsident
  • Raphael Offreda, Kassier

 

Der Gründungsversammlung vom 6. Januar 2005 wohnten ferner folgende Personen bei:

  • Viola Amherd, Nationalrätin
  • Dr. Louis Carlen, ehem. Professor für Rechtsgeschichte und Kirchenrecht
  • Dr. Gabriel Imboden, ehem. Leiter des Forschungsinstituts
  • Dr. Werner Perrig, ehem. Stadtpräsident
  • Peter Planche, ehem. Stadtpräsident
  • Hans Ritz, ehem. Stadtarchtitekt
  • H.H. Gabriel Stucky, Kanzler der Abtei St. Maurice
  • Dr. Hans von Werra, Präsident der Stiftung für das Stockalperschloss
  • Urs Zenklusen, Quästor der Stiftung für das Stockalperschloss

 

Falls Sie mehr über die "Vereinigung Freunde Stockalperschloss" erfahren möchten, oder sich für eine Mitgliedschaft interessieren, erhalten Sie beim Präsidialamt der Stadtgemeinde Brig-Glis weitere Informationen.