Videoüberwachung

Die Videoüberwachung dient dem Schutz der Öffentlichkeit und Sicherheit. Zudem bezweckt man mit der Videoüberwachung die Verhinderung und Ahndung von strafbaren Handlungen. Die Stadtpolizei Brig-Glis hat die Standorte für die Installierung der Videokameras so evaluiert, dass diese zur Unterstützung der Aufgaben der Stadtpolizei Brig-Glis beitragen.

Verantwortliche Behörde für die Videoüberwachung ist die Stadtgemeinde Brig-Glis. Die Überwachung ist permanent mittels fix montierten Kameras. Die Sichtung des Beweismaterials bei Vorfällen oder strafbaren Handlungen erfolgt durch die Stadtpolizei Brig-Glis. Sämtliche Zugriffe auf gespeicherte Aufnahmen werden protokolliert. Zugriffsrechte für die Auswertung haben die Agenten der Stadtpolizei Brig-Glis. Die Videoaufzeichnungen werden maximal 96 Stunden aufbewahrt.

Simplonhalle
Alte Simplonstrasse
Bahnhofsplatz
Stadtplatz
Sennereigasse